schnellkontakt
Schnellkontakt
BIELEFELD

Hausärztliche MVZ HoWeMed GmbH
Finkenstraße 13 / 33609 Bielefeld
TEL 0521 31031
FAX 0521 30580018
finkenstrasse@co-medic.de

Öffnungszeiten
Montag / Dienstag / Donnerstag
08:00–18:00 Uhr
Mittwoch / Freitag
08:00–12:00 Uhr
BIELEFELD

Hausärztliche MVZ HoWeMed GmbH
Hirschweg 98 / 33689 Bielefeld
TEL 05205 9673500
FAX 05205 9673501
hirschweg@co-medic.de

Öffnungszeiten
Montag / Dienstag / Donnerstag
08:00–18:00 Uhr
Mittwoch / Freitag
08:00–12:00 Uhr
KAUNITZ

Hausärztliche MVZ HoWeMed GmbH
Alter Schulhof 2 / 33415 Verl
TEL 05246 929100
FAX 05246 929109
kaunitz@co-medic.de

Öffnungszeiten
Montag / Donnerstag
08:00–12:00 und 15:00–18:00 Uhr
Dienstag
08:00–18:00 Uhr
Mittwoch / Freitag
08:00–12:00 Uhr
LIPPSTADT

Hausärztliche MVZ HoWeMed GmbH
Gartenstraße 23 / 59555 Lippstadt
TEL 02941 63377
FAX 02941 62369
gartenstrasse@co-medic.de

Öffnungszeiten
Montag / Dienstag / Donnerstag
07:30–18:00 Uhr
Mittwoch
07:30–14:00 Uhr
Mittwoch
07:30–16:00 Uhr
onlinetermin
Onlinetermin vereinbaren
BIELEFELD - Finkenstraße
Onlinetermin vereinbaren
BIELEFELD - Hirschweg
Onlinetermin vereinbaren
Behandlungsfelder

Erkrankung der
Lunge und
Atemwegsorgane

Die Erfahrung mit leichten bis mittelschweren Atemwegserkrankungen macht jeder Mensch gelegentlich, sei es als Folge einer Erkältung, eines grippalen Infektes oder einer Covid-19-Erkrankung. Meist äußern sich diese zunächst in trocknem Husten, der im Verlauf der Erkrankung zunehmend verschleimt und dann auch die Atmung behindern kann. In der Regel klingen die Symptome innerhalb weniger Tage ab, ohne dass Medikamente erforderlich sind. Der Einsatz von Hausmitteln wie Inhalieren und Kräutertees kann die Beschwerden lindern und die Heilung unterstützen.

Gelegentlich entwickelt sich aus einem harmlosen Infekt eine akute Bronchitis oder Lungenentzündung, bei der in manchen Fällen die Gabe von Antibiotika erforderlich ist. Von einer chronischen Bronchitis, die in der Regel durch äußere Faktoren wie Rauchen oder seltener auch Umwelteinflüsse entsteht, spricht man, wenn die Symptome über mindestens drei Monate hinweg und mindestens an zwei aufeinander folgenden Jahren anhalten. Aus der chronischen Bronchitis kann eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) entstehen, bei der die Lunge dauerhaft geschädigt bleibt. Auch ein Lungenemphysem kann die Folge einer anhaltenden Schadstoffbelastung sein, ebenso wie eine Lungenfibrose oder Asthma. Nicht immer lassen sich schädliche Einflüsse völlig vermeiden.