schnellkontakt
Schnellkontakt
BIELEFELD

Hausärztliche MVZ HoWeMed GmbH
Finkenstraße 13 / 33609 Bielefeld
TEL 0521 31031
FAX 0521 30580018
finkenstrasse@co-medic.de

Öffnungszeiten
Montag / Dienstag / Donnerstag
08:00–18:00 Uhr
Mittwoch / Freitag
08:00–12:00 Uhr
BIELEFELD

Hausärztliche MVZ HoWeMed GmbH
Hirschweg 98 / 33689 Bielefeld
TEL 05205 9673500
FAX 05205 9673501
hirschweg@co-medic.de

Öffnungszeiten
Montag / Dienstag / Donnerstag
08:00–18:00 Uhr
Mittwoch / Freitag
08:00–12:00 Uhr
KAUNITZ

Hausärztliche MVZ HoWeMed GmbH
Alter Schulhof 2 / 33415 Verl
TEL 05246 929100
FAX 05246 929109
kaunitz@co-medic.de

Öffnungszeiten
Montag / Donnerstag
08:00–12:00 und 15:00–18:00 Uhr
Dienstag
08:00–18:00 Uhr
Mittwoch / Freitag
08:00–12:00 Uhr
LIPPSTADT

Hausärztliche MVZ HoWeMed GmbH
Gartenstraße 23 / 59555 Lippstadt
TEL 02941 63377
FAX 02941 62369
gartenstrasse@co-medic.de

Öffnungszeiten
Montag / Dienstag / Donnerstag
07:30–18:00 Uhr
Mittwoch
07:30–14:00 Uhr
Mittwoch
07:30–16:00 Uhr
onlinetermin
Onlinetermin vereinbaren
BIELEFELD - Finkenstraße
Onlinetermin vereinbaren
BIELEFELD - Hirschweg
Onlinetermin vereinbaren
Behandlungsfelder

Erkrankungen der Nieren und Harn­wege

Die Nieren erfüllen die wichtige Funktion, Abbaustoffe im Blut zu filtern über Harnleiter, Harnblase und Harnröhre mit dem Urin auszuscheiden. Daneben regulieren sie den Wasser- und Elektrolythaushalt und sind an der Hormonproduktion beteiligt. Erkrankungen des Harnsystems können sich teils schmerzhaft bemerkbar machen, manchmal aber auch lange unerkannt bleiben.

Harnröhren- und Blasenentzündungen gehen meist mit brennenden Schmerzen, vor allem beim Wasserlassen, einher. Eine Blasenentzündung heilt meist von selbst aus und ist, falls nötig, gut mit Antibiotika behandelbar, kann aber auch Nierenbecken und Nieren befallen und bleibende Schäden verursachen.

Auch Harnsteine sind häufig mit Schmerzen verbunden. Sie entstehen, wenn Bestandteile des Harnes auskristallisieren, und treten je nach Lage als Blasen-, Harnleiter- oder Nierensteine auf. Kleine Steine werden meist unproblematisch ausgeschieden, größere können mit Druckwellen von außen zerkleinert oder operativ entfernt werden.

Eine chronische Niereninsuffizienz befällt meist ältere Menschen und wird in der Regel medikamentös behandelt, da sie Bluthochdruck und Gefäßablagerungen verursachen und langfristig Herzerkrankungen verursachen kann.

Unklare, dumpfe Rückenschmerzen können genau wie Ödeme (Wassereinlagerungen) oder getrübter, verfärbter oder unangenehm riechender Urin auf eine Nierenerkrankung hinweisen. C/O MEDIC ist an Ihrer Seite – Vereinbaren Sie bitte einen Termin in einer unserer Praxen